Mittwoch, 16.März 2016

Das dritte Zusammentreffen der Theatergruppe

Bei diesem Treffen lag der Schwerpunkt eher auf inhaltlicher Arbeit und Rahmenbedingungen wie Story, Bühnenbild und ähnlichem. Dadurch war der Abend etwas theorielastiger als die beiden vorangegangenen Treffen.


Die Theaterpädagogin Dorothea Endfellner stellte einen groben Plan für das Theaterstück vor, den sie aus den Ideen der einzelnen Teilnehmer zusammengefügt hatte.
Um das Stück weiterentwickeln zu können, griffen die Teilnehmer zu Stift und Papier und brachten ihre Ansichten und Gefühle zum Ausdruck.
Dies zeigt auch die kreative Bandbreite des Theaters. Verschiedene Mittel können genutzt werden, um Situationen zu visualisieren.

Nächsten Dienstag (22.03.16) fällt das Treffen leider aus, dafür sehen wir uns am 29.03.16 in aller Frische wieder

Dorothea&Doro

 

(Bilderstrecke: Dorothea Endfellner)

 

Ältere Artikel:

Kommentar schreiben

Kommentar