Verschiedenes

Einige unserer Mitglieder haben die Patenschaft für eine Flüchtlingsfamilie übernommen, wegen besonderer Sympathie untereinander oder wegen besonderer Bedürftigkeit der Flüchtlinge.

Wir haben ein Begrüßungskomitee, das neu angekommene Flüchtlinge mit der Gemeinde und dem Verein bekannt macht.

Dann gibt es noch das Einschulungs- und Kindergartenteam, das Anmeldungen der Kinder bei den entsprechenden Einrichtungen vornimmt und in Zusammenarbeit mit der Kleiderkammer einen ersten Schulranzen packt.

Weiterhin werden Fahrdienste nach Lebach, zu sonstigen öffentlichen Einrichtungen, zu Fachärzten, ins Krankenhaus, etc. organisiert. Hierbei geht es oft nicht nur um eine Transportmöglichkeit, sondern auch um jemanden, der erforderliches übersetzt oder sonstwie begreiflich macht.

Und schließlich haben sich einige von uns der Aufgabe verschrieben, Flüchtlingen, die von Abschiebung bedroht sind, bei der Wahrung ihrer Rechte behilflich zu sein.